GTB (Neuentwicklung des Rechners)

  • Da die Anforderungen an den Rechner immer größer wurden und sich doch noch die ein oder andere unflexible Stelle zeigte, haben wir uns dazu entschlossen eine neue Software zu schreiben, die noch flexibler und vorallem auch durch Plugins erweiterbar ist. Diese möchten wir Ihnen nun im folgenden Vorstellen.


    Umbennung von 'Rechner' in 'GTB'


    Um in Zukunft flexibler zu sein, was die Möglichkeiten der Verarbeitung der eingegebenen Daten betrifft, haben wir uns dazu entschlossen den ehemaligen 'Rechner' in 'GTB' (Gamer Tool Box) umzubennen.


    Aus Benutzersicht mögen unsere Änderungen vieleicht nicht ganz so gravierend erscheinen, doch hinter den Kulissen sprich im ACP haben Sie nun Umfangreichere Möglichkeiten.


    Änderungen


    Allgemeine Bedienänderungen:

    • Im ACP gibt es nun für GTB einen eigenen Menüpunkt (Bsp. Optionen, Benutzer, ..., GTB). Hinter diesem Menüpunkt können sie nun sämtliche Einstellungen treffen. Durch die Aufsplittung auf die einzelnen Untermenüpunkte können Sie nun zudem, komfortabler und schneller Ihre Eingaben erledigen.
    • Die Rechteverwaltung wurde verbessert und gibt Ihnen nun eine ausführlichere Vielfalt wem Sie welche Funktionen zur Verfügung stellen


    Rohstoffe & Eigenschaften:

    • Einführung von Eigenschaften, diese ersetzen nun Werte die nicht zur Erstellung des Eintrags/Einheit notwendig sind. Beispielsweise die benötigte Zeit bis die Einheit/Eintrag fertig ist. Auch ist es hierbei möglich entweder anzugeben ob es sich bei dem Wert um einen Zahlenwert oder Zeitwert handelt.
    • Entfernung von vordefiniertem Feld 'Schaden', da dies nun selbst vom Administrator über die Eigenschaften definiert werden kann.
    • Entfernung von vordefiniertem Feld 'Zeit', da dies nun ebenso selbst vom Administrator über die Eigenschaften definiert werden kann.


    Einträge / Einheiten:

    • Die Bezeichnung 'Einheit' wurde durch die flexiblere Variante 'Eintrag' ersetzt
    • Die Möglichkeit Einheiten ohne Level Rohstoffe zuzuweisen wurde entfernt; es wird nun zwingend mindestens ein Level benötigt
    • Es wurde die Möglichkeit eingeführt, wenn die Einheit nur ein Level besitzt den Zusatz 'Level 1' auszublenden


    Rechner:

    • Rechner können nun über ein Formular hinzugefügt werden, dabei können Sie aus verschiedenen Rechnertypen auswählen
    • Rechner werden nun üner einen frei wählbaren Alias aufgerufen (Beispiel: example.com/calculator/alias)
    • Existiert kein passender Rechnertyp können Sie diesen einfach über ein Plugin nachrüsten, ihre Benutzer werden keinen Unterschied merken. Nähere Informationen weiter unten.
    • Benutzer können nun - wenn Sie es erlauben - durchgeführte Berechnungen speichern


    Durch diese oben erwähnten Änderungen sind Sie als Administrator nun in in der Lage nicht nur Rechner anzulegen sondern auch ihre eigene Berechnungslogik in Form eines Plugins einzubringen. Desweiteren ist es durch die am Anfang angesprochene Flexibilität ebenso möglich weitere Tools zu erstellen die mit den Daten arbeiten.


    Soweit nun erstmal über die Änderungen im ACP. Natürlich wurden auch Änderungen auf Benutzerebene durchgeführt, da diese allerdings nicht so gewaltig sind sparen wir uns hier die Ankündigung und Sie können sich davon demnächst in der Betaphase selbst einen Eindruck machen.


    Kompatibilität

    GTB wird ausschließlich mit dem WCF2.1 ergo WBB4.1 kompatibel sein. Da GTB selbst eine Endanwendung ist benötigen Sie für einen Betrieb nur das WCF.


    Für Entwickler wird sobald die Finale Version freigegeben wurde zeitnah eine Übersicht erfolgen, wie man GTB erweitern kann.